Angebote zu "Tango" (3 Treffer)

Kategorien

Shops [Filter löschen]

Tango Lesson
10,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Im Mittelpunkt von ´´Tango Lesson´´ steht die Filmemacherin Sally. Während sie mit Unterbrechungen an einem Drehbuch für Hollywood schreibt, das ihr immer weniger gefällt, entdeckt sie den Tango. Sie nimmt Unterricht bei Pablo, einem argentinischen Tangotänzer. Im Laufe der Tanzstunden verlieben sie sich ineinander und schließen einen Handel ab: Wenn er eine Tangotänzerin aus ihr macht, wird sie einen Filmstar aus ihm machen. Sein Teil des Handels ist erfüllt, als sie gemeinsam in einer Show auftreten. Doch ihr Versuch, in Buenos Aires einen Film mit Pablo zu drehen, enthüllt die komplexe Struktur ihrer Beziehung und der Geschichte: wie kannst du dich führen lassen, wenn dien Instinkt will, dass du führst?

Anbieter: buecher.de
Stand: 19.06.2019
Zum Angebot
Tango-Metropole Berlin
29,80 € *
ggf. zzgl. Versand

Berlin ist in den letzten Jahren zur Tangometropole Europas herangewachsen. Der Tango Argentino und die deutsche Hauptstadt sind zu einem Liebespaar geworden. In dieser Stadt wird der Tango hofiert und gepflegt, wie sonst nur in Buenos Aires. Es gibt zahlreiche Tangosalons, Tangoschulen, Tangomusiker und auch Geschäfte mit spezieller Tangomode. Touristen aus ganz Europa reisen nach Berlin, um hier für ein paar Tage Tango-Unterricht zu nehmen und tanzen zu gehen. Berliner Tänzer und Musiker treten auf internationalen Tango-Festivals auf und tragen den Haupstadt-Tango in die Welt hinaus. In den Medien wird immer wieder über den Tango Argentino in Berlin berichtet. In regelmäßigen Abständen werden Dokumentationen über den Berliner Tango im Fernsehen ausgestrahlt, und selbst dem Magazin STERN war der Tango der deutschen Hauptstadt ein Artikel wert. In ihrem Bildband TANGO METROPOLE BERLIN führen uns Jörg Hesse (Fotos) und Jörg Buntenbach (Text) eindrucksvoll vor Augen, was den Reiz der Liaison zwischen dem Tango und Berlin ausmacht. Und zwar nicht als wissenschaftliche oder pädagogische Abhandlung, sondern als poetische Erzählung, die zum Genuß ermuntert. In diesem Buch werden der Tango und Berlin als Liebespaar dargestellt. Ein Paar, das sich liebt, sich bekämpft, sich umarmt und das sich verflucht - aber das sich niemals untreu wird. Jörg Hesse und Jörg Buntenbach begleiten das Liebespaar in die Berliner Tangosalons, in die Schulen, zu den Musikern, auf die Bühne und sie erzählen uns zudem Geschichten über die Tangomode mit all ihren Facetten. Nicht zuletzt erhalten wir Antworten darüber, wie es zur Entstehung dieser großen Liebe kam: im Kapitel `Historieï erfahren wir von 1913 bis heute alle wichtigen Details, warum der Tango und Berlin zu einem unzertrennlichen Liebespaar geworden sind. Abgerundet wird das Buch durch ein Vorwort von Maximiliano G. Gregorio-Cernadas, dem Kulturattaché der Botschaft der Republik Argentinien und Beiträgen von Besuchern und Beobachtern aus aller Welt. Darunter u.a. Nicole Klapwijk vom in Buenos Aires lebendem Tanzpaar Ricardo & Nicole und dem Münchener Tangolehrer und Buchautor Ralf Satori. Darüber hinaus finden sich internationale Tangogrößen wie Gustavo Naveira, der in Sally Potters Film ´´Tango Lesson´´ mitspielte, und die schon zu Lebzeiten gewordene Legende Pepito Avellaneda, ein Tangolehrer aus Buenos Aires, in diesem Buch wieder. Sie alle sind regelmäßige Besucher Berlins und geben, bzw. gaben in dieser Stadt Tango-Unterricht. Nicht unerwähnt bleiben soll der Anhang des Buches: hier sind sämtliche Berliner Tango-Adressen mit allen Terminen aufgelistet. Dieses Buch ist also rundherum informativ und erzählt einmal in einer ganz anderen Art und Weise über den Tango Argentino.

Anbieter: buecher.de
Stand: 19.06.2019
Zum Angebot
Cinematic Metaphor
61,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Metaphors in audiovisual media receive increasing attention from film and communication studies as well as from linguistics and multimodal metaphor research. The specific media character of film, and thus of cinematic metaphor, remains, however, largely ignored. Audiovisual images are all too frequently understood as iconic representations and material carriers of information. Cinematic Metaphor proposes an alternative: starting from film images as affective experience of movement-images, it replaces the cognitive idea of viewers as information-processing machines, and heals the break with rhetoric established by conceptual metaphor theory. Subscribing to a phenomenological concept of embodiment, a shared vantage point for metaphorical meaning-making in film-viewing and face-to-face interaction is developed. The book offers a critique of cognitive film and metaphor theories and a theory of cinematic metaphor as performative action of meaning-making, grounded in the dynamics of viewers´ embodied experiences with a film. Fine-grained case studies ranging from Hollywood to German feature film and TV news, from tango lesson to electoral campaign commercial, illustrate the framework´s application to media and multimodality analysis.

Anbieter: buecher.de
Stand: 19.06.2019
Zum Angebot